Tischtennisfreunde Stendal

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
TTKV Stendal TTKV Meldungen Aus den Vereinen

Aus den Vereinen

In dieser Kategorie werden alle Berichte, Vereinsmeldungen usw. der Vereine des TTKV Altmark Ost veröffentlicht.

SV Rochau Tischtennis 2017

E-Mail Drucken PDF

Dominique Deutsch (SV Rochau):

rochau_ttm-2017_11

Am Freitag den 19.05.2017 fand in Rochau die Vereinsmeisterschaft im Tischtennis als traditioneller Jahresabschluss statt. Dieser Anlass wurde zur Übergabe der neuen Trikots und Jacken genutzt die durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren überhaupt erst ermöglicht wurden. Den Tischtennissport in Rochau haben die Volksbank Stendal, die Fahrschule Achim Schulz, der Landmaschinenhandel Ralph Quast und weitere Sponsoren unterstützt. Auch der Sportverein SV Rochau unterstützte die Abteilung Tischtennis großzügig. An dieser Stelle sei allen gedankt.
Der Vereinsmeister wurde in zwei Gruppen zu je 6 Spielern im Modus Jeder gegen Jeden ausgespielt. In den Halbfinals setzten sich D. Deutsch gegen N. Ziemann und T. Kühl gegen J. Balfanz durch so dass es eine Wiederholung des Vorjahresfinals gab. Das Endspiel gestaltete D. Deutsch dann mit 3:1 Sätzen für sich und verteidigte damit seinen Titel. Der Abend endete mit einem Grillfest bei dem die sehr gute Jahresbilanz ausgewertet wurde. In der Kreisoberliga wurde die 1. Mannschaft Vizemeister. Die 2. und 3.Mannschaft siegten in ihren Staffeln und steigen in die Kreisliga und 1. Kreisklasse auf. In der Kreisklasse Jugend belegte der Nachwuchs einen guten 4. Platz. Es war eine erfolgreiche Saison für die Abteilung.

Bilder vom Turnier gibt es unter FOTOS.

SV Rochau TT-Meisterschaft Kinder

E-Mail Drucken PDF

Thomas Kühl (SV Rochau):

SV Rochau TT-M Kinder

Am Donnerstag, den 18.05.17, fand die Tischtennisvereinsmeisterschaft des SV Rochau für die Kinder statt. Unter Leitung von Detlef Rose traten die 6 Kinder in einem Spielsystem „Jeder gegen Jeden“ an. Nach den ersten 4 Runden kam es in der letzten Runde zu den Entscheidungsspielen. Jan Wotjak konnte in den ersten 4 Runden seine Spiele genauso souverän gewinnen wie der Titelverteidiger Martin Schröder. In einem spannenden Spiel konnte sich Martin Schröder knapp mit 3:1 durchsetzen und seinen Titel aus dem Vorjahr somit verteidigen. Er verwies mit diesem Sieg seine Schwester, Linda Schröder auf den 3. Platz und Jan Wotjak auf den 2. Platz.
Das ebenfalls spannende Spiel um den 4. Platz zwischen Fabian Kopecki und Linus Dienst konnte Fabian mit 3:1 für sich entscheiden. Somit wurde Fabian 4. und Linus 5. Besonders gut waren die Fortschritte im spielerischen Vergleich zum Vorjahr zu erkennen. Die beiden Jungs werden im nächsten Jahr in die Punktspiele der Schülermannschaft einsteigen. Der 6. Platz ging an Simon Köhler. Er hat sich erst zu Beginn des Jahres in der Tischtennissektion angemeldet und macht wöchentlich gute Fortschritte. Bei der nächsten Vereinsmeisterschaft wird er mit Sicherheit eine größere Hürde für die Anderen. Die Saison ist mit der Meisterschaft für die Kinder somit beendet und wir ziehen ein sehr positives Fazit.

35. Tischtennisturnier des SV Rochau

E-Mail Drucken PDF

Thomas Kühl (SV Rochau):

SDC17844

Am Samstag den 22. April fand in Rochau das 35. Tischtennisturnier für Dreiermannschaften statt. Der Einladung gefolgt sind Rot Weiß Werben, Germania Klietz, SV Brunau, Handwerker SV, Altmark Iden und ein Team ehemaliger Spieler aus Rochau. Der Gastgeber ergänzte das Starterfeld mit zwei Mannschaften. Gespielt wurde in zwei Gruppen. In der Gruppe A setzte sich der SV Brunau durch ein 4:3 knapp vor dem SV Rochau I durch. Auf den Plätzen folgten Altmark Iden vor dem Handwerker SV. In der Gruppe B setzten sich die beiden Kreisoberligisten Klietz und Werben vor dem SV Rochau II und den ehemaligen Sportsfreunden durch.
Die Finalrunde wurde dann durch Spiele je nach Platzierung aus beiden Vorrundengruppen gespielt. Das Spiel um Platz 7 gewann das Team der ehemaligen Rochauer gegen Handwerk Stendal. Sechster wurde Altmark Iden durch ein 4:0 über die II. des SV Rochau. Platz 3 belegte der SV Rochau I durch ein 4:1 über Rot Weiß Werben. Turniersieger wurde durch einen 4:2 Sieg gegen Brunau, Germania Klietz die sich als stabilstes Team herausstellten.
Im Anschluss wurde ein Doppelturnier gespielt dem sich 13 Doppelpaare stellten. Besonders war, dass alle Paare frei gelost wurden um den Spaß an der Sache zu betonen. Und Spaß hatten alle was die Lautstärke in der Halle ausdrückte. Dieses Turnier im einfachen KO System gewannen Deutsch/Hilbring (Rochau/Werben) vor Rößler/Kühl (Klietz/Rochau).
Den letzten Pokal des Abends, den Kegelpokal, gewann Arnim Glimm aus Klietz mit 71 Holz. Diese Marke setzte er im ersten Versuch die dann, trotz zahlreicher Herausforderer, nicht zu toppen war.

Es war wie immer ein schönes, gut organisiertes Turnier an dem der Gastgeber und alle Gäste ihren Spaß hatten. Viele Hände sind notwendig um so ein Turnier durchzuführen. Das beginnt mit der Organisation, Kauf von Pokalen, Einkauf Speisen und Getränke, Grillen, Beschallung und Regie des Tages. Besonderer Dank an Hans Koch und Thomas Bock für die Betreuung des Tresens und an Frau Rose und Frau Koch für die Dekoration und die Bedienung der Kegelanlage.

Vielen Danke an alle.
SV Rochau

Bilder vom Turnier gibt es unter FOTOS.

Der SV Rochau trauert um Sigmund Demmer

E-Mail Drucken PDF

Thomas Kühl (SV Rochau):

Demmer-Rochau

Unser Sportsfreund Sigmund "Sammy" Demmer ist kürzlich im Alter von 61 Jahren verstorben. Er erlag einer schweren Krankheit.
Sammy war über viele Jahre, ja eigentlich Jahrzehnte, Mitglied in der Abteilung Tischtennis des SV Rochau, also ein Urgestein. Er war immer noch sehr aktiv bei Punktspielen in der 3.  Mannschaft. Leider konnte er schon in der laufenden Serie nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen, da sein Gesundheitszustand es nicht mehr zuließ. Er blieb trotzdem immer in Kontakt zu "seinen Jungs". Sammy nahm oft an Vereinsmeisterschaften und Turnieren teil und vertrat so die Farben des SV. Seine Frohnatur war berühmt. Er hatte immer einen Spaß auf Lager um nicht alles so ernst zu sehen. Wir werden sein freundliches hilfsbereites Wesen sehr vermissen und sein Andenken in Ehren halten.

Die Sportfreunde des SV Rochau, Abteilung Tischtennis.

Auch ich bedaure den Verlust von "Sammy" und spreche allen Angehörigen mein aufrichtiges Mitgefühl aus.

SV Rochau in Tuchheim

E-Mail Drucken PDF

Von Th. Kühl kommt der Bericht vom Einladungsturnier in Tuchheim.

Thomas Kühl (SV Rochau):

Der SV Rochau war auf Einladung von Traktor Tuchheim erstmalig beim Tischtennisturnier am 27.12.2016 zu Gast. Der Einladung folgten D. Deutsch, J. Balfanz und T. Kühl.  Dieses Turnier ist traditionell sehr hochkarätig besetzt. Gespielt wurde mit Dreiermannschaften in einem Modus best of nine. Dabei steht der Sieger nach 3 Einzeln, einem Doppel und 5 weiteren Einzeln nach 5 Siegpunkten fest.
Der Gastgeber Traktor Tuchheim, Bezirksliga, war mit 2 Teams am Start. Das Starterfeld ergänzten: Holzweißig; BL Bitterfeld, Wusterwitz , BK Brandenburg, Chemie Genthin, KOL sowie Kade Karow, Germania Klietz und SV Rochau beide KOL. Es wurde in 2 Gruppen gespielt. Der SV Rochau erwischte Tuchheim II, Holzweißig beide BL und Chemie Genthin. Nach 2 Siegen mit je 5:4 gegen Tuchheim 2 und Genthin kam es um den Einzug ins Endspiel zum Kampf gegen Holzweißig. Hier machten die Rochauer das beste Spiel des Tages und siegten gegen den Favoriten mit 5:3.
Im unerwarteten Finale war dann aber Endstation gegen Traktor Tuchheim 1. Zum einen war die Luft körperlich nach 12 kraftraubenden Spielen im Vorfeld die oft über 5 Sätze gingen raus, zum anderen war der Gastgeber spielerisch deutlich besser. Ein 0:5 war die Folge. Trotz alledem steht ein toller 2. Platz zu Buche. Da Klietz um Platz 3 spielte, kann man sagen, dass die KOL Stendal sich in dem Spitzenfeld sehr gut verkaufte.

Seite 1 von 2

Besucher-Statistik

Heute23
Gestern35
Woche162
Monat758
Insgesamt128301

Powered by Kubik-Rubik.de
You are here: TTKV Stendal TTKV Meldungen Aus den Vereinen