Tischtennisfreunde Stendal

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

3. Kreisklasse Staffel B 2012/13

Hier im Bereich der 3. Kreisklasse Staffel B (links im Menü) gibt es alle Statistiken und Spielberichte der Staffel der Saison 2012/13.
In den Ranglisten werden nur Spieler mit mindestens 4 Einsätzen und mindestens 6 gespielten Einzeln aufgeführt.
Mannschaften, die ihre Spielberichte oder auch Fotos hier veröffentlichen wollen, können mir ihre Berichte / Fotos per Email schicken.

3. Kreisklasse-Staffel B - Saisonrückblick 2012/13

E-Mail Drucken PDF

Medizin Uchtspringe IV entscheidet Zweikampf für sich

In der Staffel B der 3. Kreisklasse gab es bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Medizin Uchtspringe IV und dem TSV Tangermünde V um den Staffelsieg. Die Entscheidung fiel dann am letzten Spieltag im direkten Aufeinandertreffen. Aber leider nicht sportlich. Denn Tangermünde V trat zum entscheidenden Spiel, das extra auf ihren Wunsch noch verlegt wurde, nicht an. So wurde Uchtspringe IV am Ende zwar kampflos aber verdient Staffelsieger der Staffel B und steigt in die 2. Kreisklasse auf. Die einzigen Punkte gaben die Uchtspringer in der Vorrunde gegen Tangermünde V ab.
Durch das Nichtantreten kam Tangermünde V mit 4 Punkten Abstand auf den 2. Platz ein. Das ist schade, denn so ein entscheidendes Spiel hätte viel Spannung gebracht.
Knapp mit einem Punkt dahinter wurde die 3. Mannschaft vom SV Havelberg Tabellendritter. Die Havelberger konnten in der Vorrunde Tangermünde V bezwingen. Das gelang in der Rückrunde nicht mehr, wo es eine derbe 2:12 Niederlage gab.
Das kleine Mittelfeld bilden die beiden Mannschaften von KSG Berkau II und Germania Klietz IV auf den Plätzen 4 und 5. Berkau II schaffte seine spielerischen Höhepunkte in der Saison jeweils am ersten Spieltag der beiden Runden, wo man jeweils Tangermünde V ein 7:7 Unentschieden abtrotzte. Die Mannschaft von Germania Klietz IV hatte ihr bestes Ergebnis am vorletzten Spieltag, als man gegen Havelberg III ein Unentschieden erreichte.
Mit etwas Abstand zu Klietz IV kamen die restlichen drei Mannschaften von SV Schorstedt III, Preußen Schönhausen II und TTC Lok Altmark Stendal IX ein. Sie trennt jeweils ein Punkt in der Abschlusstabelle. Schorstedt III erzielte seine besten Ergebnisse jeweils gegen Klietz IV, die sie zweimal bezwingen konnten. Schönhausen II, nach der Vorrunde noch ohne Sieg, steigerte sich in der Rückrunde. Am letzten Spieltag schlug man Berkau II sogar mit 11:3 deutlich. Der Tabellenletzte TTC Lok Stendal IX gewann in jeder Runde nur ein Spiel, jeweils gegen Schorstedt III. Da es in dieser Liga keinen Absteiger mehr gibt, war das nicht so schlimm und man kann nächste Saison einen neuen Anlauf unternehmen.

Bester Einzelspieler auch dank höherer Spielanzahl wurde Routinier Joachim Klose vom SV Havelberg III vor Nino Hiller von Preußen Schönhausen II. Auf Rang 3 kam Hans-Jörg Förster von Medizin Uchtspringe IV.

Pl. Name, Vorname Mannschaft Gesamt
1 Klose, Joachim SV Havelberg III 35 : 7
2 Hiller, Nino SV Schönhausen II 30 : 3
3 Förster, Hans-Jörg Medizin Uchtspringe IV 30 : 6

Das beste Doppel kam von Med. Uchtspringe IV. Das Doppelpaar H.-J. Förster / M. Jagusch verlor nur ein ein Spiel gegen die Tangermünder M. Schultz / St. Rath und kam vor W. Edler / J. Klose (SV Havelberg III) und E. Erxleben / M. Kruse (SV Schorstedt IV) ein.

Pl. Namen, Vornamen Mannschaft Gesamt +/-
1 Förster, Hans-Jörg / Jagusch, Michael Medizin Uchtspringe IV 8 : 1 7
2 Edler, Werner / Klose, Joachim SV Havelberg III 8 : 2 6
3 Erxleben, Eckhard / Kruse, Melissa SV Schorstedt III 8 : 3 5

3. Kreisklasse-B Vorrundenrückblick 2012/13

E-Mail Drucken PDF

Kampf um Aufstieg völlig offen

In der neu strukturierten 3. Kreisklasse, Staffel B konnten sich zur Halbzeit der Saison drei Mannschaften in der Tabelle absetzen. Medizin Uchtspringe IV, SV Havelberg III und der TSV Tangermünde V haben je nur eine Niederlage zu Buche stehen, die sich gegenseitig beibrachten. Tangermünde V büßte noch einen Punkt gegen Berkau II in ihrem ersten Saisonspiel ein. Das Trio hat einen respektablen Abstand von 4 Punkten auf die Verfolger in dieser einzigen 8er Staffel des Kreisverbandes. Wer von ihnen am Saisonende den Aufstiegsplatz besetzt, ist noch völlig offen. Dies wird wohl in den direkten Duellen der drei Widersacher ausgespielt.
Auf den Plätzen 4 und 5 folgen KSG Berkau III und Germania Klietz IV mit 7:7 bzw. 6:8 Punkten. Für sie geht nach oben nicht mehr viel. Sie können die Rückrunde locker angehen. Vielleicht gelingt ihnen ja noch eine Überraschung gegen das Spitzentrio.
Nach dem zweier Mittelfeld folgen auf den Plätzen 6 bis 8 der SV Schorstedt III, TTC Lok Altmark Stendal IX und SV Schönhausen II. Die Anschlusskader in diesen Mannschaften können ruhig weiter Erfahrungen sammeln, da es ja in der letzten Liga keinen Absteiger gibt. Vielleicht gelingt es Schönhausen II, als Letzter noch ohne Sieg, in der Rückrunde doch noch einen Spielerfolg zu feiern. Gegen den TTC Lok IX waren sie beim 7:7 schon ganz nah dran.

An der Spitze der Einzelrangliste liegen zwei Duos. Es führen M. Schultz (TSV Tangermünde V) und H.-J. Förster (Medizin Uchtspringe IV) mit je 17:1 Spielen vor J. Klose (SV Havelberg III) und M. Jagusch (Medizin Uchtspringe IV) mit je 17:4 Spielen.
Bestes Doppelpaar sind nach der Vorrunde H.-J. Förster / Jagusch (Medizin Uchtspringe IV). Bei 6 Spielen gewannen sie 5 Mal.

Besucher-Statistik

Heute30
Gestern59
Woche89
Monat685
Insgesamt128228

Powered by Kubik-Rubik.de