Tischtennisfreunde Stendal

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Saison 2009/10 3. Kreisklasse

E-Mail Drucken PDF

Hier sind die Ergebnisse der 3. Kreisklasse der Saison 2009/2010  zu finden und links im Menü aufgeführt:

  • Tabelle,
  • Spielergebnisse,
  • Einzelrangliste
  • Doppelrangliste

In dieser Einzelrangliste sind alle Spiele von Spielern erfasst, auch die die als "Sonstiger Spieler" durchgeführt wurden. In click-tt werden diese Spiele aus technischen Gründen nicht mitgezählt.

In dieser Saison 2009/10 wurde aus der zweigeteilten 3. Kreisklasse wieder eine Staffel, gebildet aus den bestplatzierten Mannschaften der vorjährigen Ost- und Weststaffel und den beiden Absteigern der 2. KK.
Es gab einen eindeutigen Triumphator in der 3. Kreisklasse. Der heißt Aufbau Stendal II. Sie ließen der Konkurrenz in dieser Staffel nicht den Hauch einer Chance. Sie wurden ohne jeglichen Punktverlust Staffelsieger. Nur in zwei Spielen der Rückrunde wurde es knapp. Gegen Med. Uchtspringe II und überraschenderweise auch gegen Altm. Iden IV wurde knapp mit 10:7 gewonnen. Sie sind erster Aufsteiger in die 2. KK und werden dort bestimmt oben mitspielen.
Um den zweiten Aufstiegsplatz wurde von drei Mannschaften lange gerungen. Am Ende setzte sich Medizin Uchtspringe II durch. Im letzten Spiel gegen Grün-Weiß Staffelde II gewannen die Uchtspringer mit 10:3 und sicherten sich so den zweiten Aufstiegsplatz. Auf Platz 3 kam der Rossauer SV II ein. Bei Ihnen machte sich das zwangsweise Aufrücken von H. Werner in die 1. Rossauer Mannschaft negativ bemerkbar. Ausgerechnet am letzten Spieltag verloren sie ihren 2. Platz in der Tabelle durch die Niederlage gegen Aufbau SDL II. Vielleicht gibt es aber noch ein Happy End für die Rossauer. Das hängt noch von den Vereinsmeldungen für die nächste Saison ab. Platz 4 belegte Grün-Weiß Staffelde II. Sie hätten noch in den Aufstiegskampf eingreifen können, mussten aber auch zwei Spieler an ihre 1. Mannschaft abtreten und so ihr Niveau nicht ganz halten.
Das Mittelfeld bilden die Mannschaften Rot-Weiß Arneburg, TSV Tangermünde IV und SV Rochau IV. Die Arneburger überholten am letzten Spieltag im direkten Duell noch die Tangermünder und belegten Rang 5. Der TSV Tangermünde IV, in der Hinrunde noch auf Platz 2, konnte sein Spielniveau nicht halten und wurde bis auf den 6. Platz durchgereicht. Die Rochauer wurden Siebter.
Im Abstiegskampf ging es auch eng zu. Ebenfalls am letzten Spieltag rettete sich Post SDL IV mit einem Sieg gegen Rochau IV auf den 8. Platz und entging so noch knapp dem Abstieg. Die Mannschaft von Altmark Iden IV wurde so noch auf den 9. und damit Abstiegsrang verwiesen. In ihrem letzten Spiel schafften die Idener fast noch die Sensation. Im Spiel gegen den Tabellenersten Aufbau SDL II führten die Idener mit 7:6, konnten aber nicht wenigstens einen Punkt holen und damit den Klassenerhalt sichern. Sie verloren das Spiel noch 7:10. Den 10. und letzten Platz belegte Medizin Uchtspringe III. Ein Sieg war zu wenig in dieser Klasse.


Bester Einzelspieler in der 3. Kreisklasse wurde B. Neufink vom Staffelsieger Aufbau Stendal II. In jeder Halbserie verlor er nur zwei Mal.

In der Einzel-Rangliste - Gesamt kamen auf die ersten drei Plätze:

Top
Rang
Name Mannschaft
Gesamt
Bilanzwert
1
2
.
1 Neufink, Bernd Aufbau Stendal II
56
:
4
13.531
2
2
.
1 Seeger, Torsten Medizin Uchtspringe II
50
:
11
11.602
3
2
.
1 Werner, Hubert Rossauer SV II
42
:
10
10.891


Die stärksten Doppel waren:

Top
Name, Vorname Mannschaft Gesamt
+/-
1
Klein, Mario / Neufink, Bernd Aufbau Stendal II
14
:
2
12
2
Krause, Robert / Ziemann, Nico SV Rochau IV
10
:
2
8
3
Exner, Hans / Seeger, Torsten Medizin Uchtspringe II
9
:
3
6

Besucher-Statistik

Heute10
Gestern36
Woche77
Monat780
Insgesamt126269

Powered by Kubik-Rubik.de