Tischtennisfreunde Stendal

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
TTF Stendal TTF Stendal Meldungen

TTF Stendal - Meldungen

TTF-Jahresversammlung 2017

E-Mail Drucken PDF

TT-Freund des Jahres 2017

Unsere diesjährige obligatorische Vereins-Jahresversammlung fand am letzten Freitagabend im T&B Freizeit-Tennis-Center statt. Vereinsvorsitzender F. Bieschke berichtete über das abgelaufene Spieljahr. Unsere 1. Mannschaft spielte lange um den Staffelsieg mit, was vor der Saison nicht zu erwarten war. Durch spielerische Steigerung aller vier Stammspieler war dies möglich geworden. Unsere 2. Mannschaft tat sich erheblich schwerer und befand sich leider am Ende der Saison auf dem Abstiegsplatz. In der 3. Kreisklasse kommen jetzt hoffentlich wieder mehr Spielerfolge zustande.
Kassenwart M. Seemann informierte über die Vereinsfinanzen, die sich durch Sparsamkeit weiterhin auf solider Grundlage befinden. Kassenprüfer A. Mertens berichtete, dass keine Beanstandungen bei der Überprüfung gefunden wurden. Der Vereinsvorstand wurde nach der Berichterstattung einstimmig entlastet.
Dann übernahm F. Bieschke wieder das Rednerpult und kam schon zur Tradition gewordene Ehrung zum Tischtennisfreund des Jahres. Das erste Mal wurde diesmal zwei Mitgliedern diese Auszeichnung ausgesprochen. Den zwei dienstältesten Mitgliedern wurde diese Ehrung zuteil. K. Ortmann und F. Böhncke sind seit 1986 Mitglied des Vereins, d.h. seit Beginn der Geschichte unseres Vereins. Damals noch in der TT-Abteilung der BSG Energie Stendal, danach als Abteilung des SV Grün-Weiß Staffelde und heute als eigenständiger Verein. F. Bieschke dankte beiden herzlich für ihr jahrelanges Engagement für unseren Verein und überreichte ihnen als Andenken an diesen Abend ein T-Shirt mit der Aufschrift „Tischtennisfreunde seit 1986“.
Nach dem offiziellen Teil klang der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

TTF Stendal trauern um Micha Preuß

E-Mail Drucken PDF

M. Preuß (TTF Stendal)

Die Mitglieder unseres Vereins trauern um unseren Sportkameraden Michael Preuß. Micha war seit vielen Jahren im Verein, er war für uns ein guter Sportskamerad und ein freundlicher Mitmensch. Leider erkrankte er schwer und erlag der heimtückischen Krankheit im Alter von 59 Jahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir danken für die lange Treue zu unserem Sportverein und werden sein Andenken stets bewahren.
Der Vorstand der Tischtennisfreunde Stendal

Jahreshauptversammlung TTF Stendal

E-Mail Drucken PDF

TT-Freund des Jahres 2016

Am 29. April fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Tischtennisfreunde Stendal statt. Vorsitzender Frank Bieschke berichtete über die Geschehnisse und Ergebnisse der abgelaufenen Saison. Die 2. Mannschaft konnte in der 2. KK-A mit dem 8. Platz die Klasse halten. Für die 1. Mannschaft lief es in der 2. KK-B besser, sie kamen auf den 5. Platz. Beide Mannschaften hatten mit Verletzungspech und anderen Ausfällen zu kämpfen, was aber einigermaßen kompensiert werden konnte. Nach dem Saisonbericht informierte Kassenwart Michael Seemann über die Finanzen.
Als Tischtennisfreund der Saison 2015/16 wurde Frank Mutschall geehrt. Er ist nach längerer Verletzungspause mit viel Trainingsfleiß sehr gut zurückgekommen und in die 1. Mannschaft aufgestiegen. Ein würdiger Titelträger finde ich.
Nach Abschluss der förmlichen Versammlung gab es ein auskömmliches Essen. Die dort konsumierten Kalorien wurden auf den anschließenden zwei Bowlingrunden wieder etwas abgebaut. Als bester Bowler erwies sich an diesem Abend Christian Lenz.

Spende für das Jahn-Denkmal

E-Mail Drucken PDF

Am letzten Dienstagabend übergab, in Anwesenheit der örtlichen Presse, der Vorsitzende unseres Vereins Tischtennisfreunde Stendal, Frank Bieschke, einen Spendenscheck in Höhe von 50 € zugunsten der Restaurierung des Jahn-Denkmals in Stendal an die beiden Initiatoren der Aktion "Rettet das Jahn-Denkmal" J. Hosang und H. Paulus in der Sporthalle der Goethe-Schule.
Die Aktion wurde während der Sportausstellung in der Volksbank Stendal im Oktober 2014 begonnen. Es ist vorgesehen, dass Jahn-Denkmal, das sich am Platz 2 im Hölzchen nördlich des Birkenweges befindet und 1911 vom ersten Stendaler Sportverein, dem "Männer-Turn-Verein Stendal von 1861" zu seiner 50-Jahrfeier eingeweiht wurde, zu restaurieren und anlässlich der 850 Jahrfeiern der Hansestadt Stendal zum Ende des Jahres im alten Glanz erstrahlen zu lassen. Wer sich über diese Aktion und das Jahn-Denkmal informieren möchte, findet ausführliche Information hier:

Die Tischtennisfreunde Stendal sind nach dem BRS SV Stendal jetzt schon der zweite Sportverein der Stadt, der sich an diesem Vorhaben beteiligt, die historische Sportgeschichte unserer Heimatstadt zu würdigen. Es wäre für die Aktion schön, wenn sich noch andere Sportvereine der Stadt Stendal beteiligen.
Nächste Woche startet die Firma Countdown Group aus Stendal, mit Sitz in der Hallstraße 11, einen T-Shirt-Verkauf mit dem Logo "Rettet das Jahn-Denkmal". Es wird dazu noch Informationen in der Presse geben. Der Erlös aus diesem Verkauf wird ebenfalls für diese Aktion gespendet. Wer möchte, kann sich schon jetzt bei der Firma Countdown Group (Tel.: 03931 - 25 88 13) melden.

Tischtennisfreunde beim 10. Salus-Cup des SV Med. Uchtspringe

E-Mail Drucken PDF

TTF-Doppel verpasst knapp das Siegerpodest

20140628_018

Das Doppel Boese / Hosang nimmt seit vielen Jahren am Salus-Cup in Börgitz teil. Nach nur mäßigem Erfolg in den Vorjahren schafften sie diesmal fast die Überraschung.
In der Gruppenphase trafen Boese / Hosang zu Anfang mal wieder auf die mehrmaligen Turniersieger Marx / Feißel (Medizin Uchtspringe), wo es eine "gewohnte" 0:3 Niederlage gab. Gegen die Turniersieger des letzten Jahres den Osterburgern Handel / Bach lief es schon besser – nur knapp 2:3 verloren. Dann folgten aber zwei 3:1 Erfolge gegen H.-R. Förster / Reinhard (Med. Uchtspringe / Schweiz) und die Goldbecker Schulze / Buchholz, denen sie die einzige Niederlage in der Gruppenphase beibrachten.
Hinter den Gruppensiegern Schulze / Buchholz bedeutete das für Boese / Hosang aufgrund des besseren Satzverhältnisses Rang 2 in ihrer Gruppe und der erstmalige Einzug ins Halbfinale. Dort trafen sie auf die Gruppensieger der Gruppe 2 Kühl / Deutsch (SV Rochau). Gegen die Kreisoberligisten gelang dem TTF-Duo immerhin ein Satzgewinn. Sie hatten aber letztendlich gegen die drei Ligen höher spielenden Rochauer beim 1:3 keine Chance. Im Spiel um Platz 3 trafen Boese / Hosang wieder auf die Goldbecker Schulze /Buchholz. Diesmal ließen sich die Goldbecker nicht mehr überraschen und sicherten sich mit 3:1 den 3. Platz.
Für die beiden Tischtennisfreunde war die Mittagspause nach der Vorrunde nicht so günstig, da sie gerade einen sogenannten Lauf hatten. In den Finalspielen konnten sie jedenfalls nicht mehr an ihr Spielniveau der Gruppenphase anschließen. So blieb für das TTF-Doppel nur der undankbare 4. Platz.
Turniersieger des 10. Salus-Cups wurden Kühl / Deutsch (SV Rochau) die das Gastgeberdoppel Seeger / Neufink glatt mit 3:0 bezwangen.

Ein Bericht mit Ergebnissen folgt in Kürze. Bilder vom Turnier gibt es schon unter FOTOS.

Jahreshauptversammlung 2014 TTF Stendal

E-Mail Drucken PDF

Am 9. Mai fand die Jahreshauptversammlung der Tischtennisfreunde Stendal statt. Fast alle Mitglieder konnten teilnehmen. Vereinsvorsitzender Frank Bieschke berichtete über die Ergebnisse der letzten Saison. Die 2. Mannschaft des TTF Stendal kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Nach dem Abstieg in die 3. Kreisklasse gelang in dieser Saison der sofortige Wiederaufstieg in die 2. Kreisklasse. Bei der 1. Mannschaft sah es nicht so gut aus. Sie wurde in der 1. KK-B Tabellenletzter und muss in die 2. Kreisklasse absteigen. Dort kann ein neuer Anlauf genommen werden.
Kassenwart M. Seemann legte den Finanzbericht des letzten Jahres vor. Die erfolgreichen Bemühungen des Vereinsvorstandes bei der Gewinnung von Kleinsponsoren machten sich positiv im Jahresabschluss bemerkbar. Dazu kam das Preisgeld vom Landessportbund für den 2. Platz im Wettbewerb "Beste Vereinskommunikation 2013".

TT-Freund des Jahres 2014

Auch dieses Jahr wurde ein Mitglied mit dem Titel "Tischtennisfreund des Jahres" geehrt. Es war Routinier W. Köhne. Walter zeichnete sich durch gute sportliche Leistungen in den Punktspielen, ständige Einsatzbereitschaft (z.B. Reservespieler 1. Mannschaft) und durch positive Wirkung im Vereinsleben aus.

Wie jetzt schon gewohnt, folgte nach dem offiziellen Teil der gemütliche Teil mit einem Bowlingwettstreit. Diesmal traten die "U 60" gegen die "Ü60" an. Die U60 hatte mächtig zu kämpfen, um gegen die "Ü60" zu gewinnen. Am Ende hatten die Ü60 997 Punkte und die U60 922 Punkte. Bester Einzelspieler war F. Böhnke mit 182 Punkten vor H. Boese (173) und K. Ortmann (162).

Seite 1 von 2

You are here: TTF Stendal TTF Stendal Meldungen