Tischtennisfreunde Stendal

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Slideshow Homepage-Inhalte

Veranstaltungen und Termine

 

TT-Regel des Tages

Ersterteilung einer Spielberechtigung [B 3 der WO]

Ersterteilung einer Spielberechtigung [B 3 der WO]
Spieler, die erstmalig eine Spielberechtigung erhalten, können vor Beginn einer Halbserie für den Mannschaftsspielbetrieb des TTVSA nachgemeldet und müssen entsprechend ihrer Spielstärke eingereiht werden.

Weiterlesen-Link  
Start

Seite 17 von 18

9. SALUS-Cup vom Medizin Uchtspringe

E-Mail Drucken PDF

Osterburger Duo Handel / Bach siegreich

Am Sonnabend fand die 9. Auflage des SALUS-Cups im Tischtennis (Doppel-Turnier) ausgerichtet von Medizin Uchtspringe statt. 12 Doppel-Paare spielten zunächst in zwei 6er Gruppen. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe kamen ins Halbfinale.
Erstmals stand kein Duo vom Gastgeber Medizin Uchtspringe im Finale. Dort standen sich F. Handel / U. Bach (Eintracht Osterburg) und Th. Kühl / D. Deutsch (SV Rochau) gegenüber. Nach der Papierform waren Rochauer Kreisoberligaspieler leicht favorisiert. Durchgesetzt hat sich aber mit 3:1 das Osterburger Doppel. Der Osterburger F. Handel stand mit verschiedenen Partnern schon mehrmals auf dem Treppchen, aber nie ganz oben. Das ist ihm nun erstmals gelungen.
Im Spiel um Platz 3 siegte das Doppel D. Feißel / B. Neufink (Medizin Uchtspringe) gegen die beiden Routiniers H. Voigtländer / K. Gebler (Medizin Uchtspringe / TSV Tangermünde) durch.

Auf den weiteren Plätzen folgten:

5. Klein / Werner (Rossauer SV)
6. H.-R. Förster / Reinhard(Med. Uchtspringe / Schweiz)
7. Baumann / Mahinay (Med. Uchtspringe)
8. H.-J. Förster / Köppe (Med. Uchtspringe)
9. Boese / Hosang (TTF Stendal)
10. Kunze / Grabert (Med. Uchtspringe)
11. Schulze / Dähre (B-G Goldbeck / Eintr. Osterburg)
12. Kölsch / Wichmann

Fotos vom Turnier gibt es HIER.

Bericht Jahresversammlung TTKV Altmark-Ost

E-Mail Drucken PDF

Am Donnerstag fand die Jahresversammlung des TTKV Altmark-Ost statt. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Wolfgang Malgin wurde eine Gedenkminute für verstorbene Sportler des Kreisverbandes gehalten. Von nun jetzt 28 Vereinen im Kreisverband waren 26 durch Abgesandte vertreten.

Nach der Verlesung der Tagesordnung wurden die drei Gewinner zur Wahl der TT-Spieler/in des Jahres ausgezeichnet. D. Haack (SV Schorstedt - Damen), G. Schulze (Blau-Gelb Goldbeck - Herren) und D. Deutsch (SV Rochau - Nachwuchs) empfingen aus den Händen von W. Malgin und T. Seeger die Siegerpokale und Urkunden.
Durch den Kreisvorstand wurde die vergangene Saison in den kreislichen Ligen ausgewertet und auf Regelverletzungen und Versäumnisse hingewiesen. Die Erfolge von TT-Spielerinnen und Spielern aus unserem Kreisverband in überregionalen Wettkämpfen wurden gewürdigt und über die erreichten Platzierungen von den Mannschaften in Bezirksklasse, Bezirksliga und Verbandsliga.
Der Schatzmeister berichtete über die Finanzen des Kreisverbandes. Danach erläuterte W. Malgin die gestellten Anträge an die Beiratstagung des TTVSA. Jugendwart Bernd Richter berichtete über die Jugendarbeit und brachte eine(n) Frauenbeauftragte(n) ins Gespräch.

Im Anschluss erläuterte J. Hosang die Staffeleinteilung zur neuen Saison. Durch Rückzug, Verzicht von Aufstiegsrechten und Verzicht zum Nachrücken verringert sich die Anzahl der Mannschaften in den beiden Staffeln der 1. Kreisklasse von 10 auf 9 Mannschaften. In der 2. Kreisklasse wird nun mit 10 Mannschaften gespielt. 3 neue Mannschaften haben sich neu zum Spielbetrieb angemeldet und werden in die 3. Kreisklasse eingereiht. Als neuer Verein schloss sich Lok Jerichow, ehemals TTKV Jerichower Land, unserem Kreisverband an.

Alle Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 3 wurden mit Urkunden geehrt, die Staffelsieger erhielten jeweils einen Pokal. Zum Abschluss wies W. Malgin noch auf einige Regeln beim Spielbetrieb hin. Versammlungsleiter B. Kurth beendete um 20:15 Uhr die Veranstaltung und wünschte allen Vereinsvertretern eine gute Heimfahrt.

Den Rahmenterminplan und die Staffeleinteilung für die neue Saison 2013/14 findet Ihr unter DOWNLOADS.
Die Bilder der Veranstaltung sind unter FOTOS zu finden.

Nachwuchs-Bezirksrangliste 2013

E-Mail Drucken PDF

F. Täger und S. Vieth erfolgreich

Am 4. Und 5. Mai fand das Nachwuchs-Bezirksranglistenturnier des Spielbezirks Magdeburg in Wolmirstedt statt. Aus unserem Kreisverband waren bei den Jungen Florian Täger und bei den Mädchen Selina Vieth vom TTC Lok Altmark Stendal dabei. Beide konnten in ihren Klassen triumphieren.

F. Täger belegte mit 8:1 Spielen den ersten Platz. Bei den Jungen kam es auf das letzte Spiel an, wo F. Täger auf den punktgleichen Bennet Pohl (TTC Börde Magdeburg) traf. Nach 1:2 Rückstand kam Florian noch in den Entscheidungssatz. Diesen konnte er dann knapp mit 12:10 für sich entscheiden.

S. Vieth blieb ungeschlagen und wurde mit 8:0 Spielen ebenfalls Erste. Sie konnte im entscheidenden Spiel Annika Bammel (VfB Klötze), die bis dahin alle Spiele mit 3:0 gewonnen hatte, mit 3:2 bezwingen.
Beide sind mit ihren Erfolgen für die Landesranglistenqualifikation startberechtigt.
(Infos vom TTC Wolmirstedt; vom Landesverband liegen noch keine Ergebnisse vor)

M. Seemann erhält Ehrennadel des TTVSA in Silber

E-Mail Drucken PDF

Der langjährige ehemalige Vorsitzende des TTKV Altmark Ost Michael Seemann vom TTF Stendal hat am Sonntag seinen 70. Geburtstag gefeiert. M. Seemann war maßgeblich mitverantwortlich nach der Wende den jetzigen Tischtennis-Kreisverband aufzubauen. Als Vorsitzender, Vorstandsmitglied und Staffelleiter hat er jahrelang vorbildliche Arbeit geleistet. Daneben war und ist er im Vorstand der Vereine Grün-Weiß Staffelde und Tischtennisfreunde Stendal aktiv. Diese umfangreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten für den Tischtennissport sind natürlich nur mit großem persönlichem Engagement und Zeitaufwand zu leisten.
Aus Anlass seines 70. Geburtstages sowie als Dank und Anerkennung für seine langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten im Tischtennissport wurde ihm vom Vorstandsmitglied des Tischtennis-Kreisverbandes Jörg Hosang die Ehrennadel in Silber des Tischtennis-Landesverbandes Sachsen-Anhalt überreicht.
Der Vorstand des TTKV Altmark-Ost wünscht M. Seemann, der immer noch als Tischtennisspieler beim TTF Stendal aktiv ist, alles Gute, Gesundheit und Wohlergehen.

Kreismeisterschaften Nachwuchs 2013

E-Mail Drucken PDF

Tangermünder Schüler werden Kreismeister

Am heutigen Sonnabend fanden unter Leitung von Jugendwart Bernd Richter in der Sporthalle des Winckelmann-Gymnasiums die Nachwuchs-Kreismeisterschaften des TTKV Stendal statt. Bei der Jugend war nur eine Mannschaft von der SG Post Stendal am Start. Sie wurden so ohne Spiel Kreismeister.
Bei den Schülern starteten 4 Mannschaften. Am Ende konnten sich die SchülerInnen des TSV Tangermünde durchsetzen und wurden so Kreismeister 2013. Auf die Plätze kamen die Schüler des SV Havelberg vor der SG Post Stendal und dem TTC Lok Altmark Stendal.

Fotos von der Veranstaltung gibt es HIER.

Edith Wollesen bei den DM der Senioren erfolgreich

E-Mail Drucken PDF

Edith Wollesen (Handwerker SV Stendal) hat unseren Kreisverband bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren vom 26. bis 28. Mai in Hude (Niedersachsen) würdig vertreten. Im Einzel schied sie in ihrer 4er-Gruppe mit zwei Siegen nur durch das schlechtere Satzverhältnis knapp aus.
Im Doppel mit ihrer Partnerin Anita Kück (HETTV) lief es noch besser. Beide spielten sich bis ins Finale vor. Dort unterlagen Wollesen / Kück dem WTTV-Doppel Isern / Heger äußerst knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz.
Mit dieser Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften hat sie die Wahl zur Spielerin des Jahres in unserem Tischtennis-Kreisverband eindrucksvoll bestätigt.

Mitteldeutsche Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren 2012

E-Mail Drucken PDF

Edith Wollesen Titelträgerin

Bei den Mitteldeutsche Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren 2012 in Bad Blankenburg hat Edith Wollesen vom Handwerker SV Stendal den Titel in der AK 75 gewonnen. Im AK70/75 Doppel der Damen belegte sie zusammen mit ihrer Doppelpartnerin Matthias den 2. Platz. Mit ihrem Partner im Mixed der AK 75 Spengler belegte sie ebenfalls den 2. Platz.
Bei den Herren nahm Alfons Breuer vom TTC Lok Altmark Stendal an den Titelkämpfen in der AK 75 teil. Er schied in der Gruppenphase aus. Mit seinem Doppelpartner H.-J. Spengler verlor er das angesetzte Halbfinale in seiner AK.
(Infos vom TTTV)

Landesmannschaftsmeisterschaften der Senioren 2012

E-Mail Drucken PDF

Ein Bericht von den LMM der Senioren von Wolfgang Malgin

Wolfgang Malgin:

Bei dem LMM ü.70 kämpften alle Spieler des TTC Lok Altmark Stendal (G. Mathias, L. Schleener sowie H. Schnegulau ), A.Breuer mußte krankheitshalber absagen, aber die Lok Spieler verloren alle 3 Spiele mit 0:4. TTC Lok Stendal war die älteste Mannschaft beim Turnier. Sieger wurde Köthen durch ein 4:3 Erfolg gegen Bernburg.

In der AK 60 wurde der 3. Platz angestrebt. Durch 4:1 Erfolge über Rogätz und Halle, sowie einer 1:4 Niederlage gegen Blankenburg waren die Lok Spieler ( W. Malgin, C. Heinze, W. Frielitz sowie W. Hammer ) Samstag im Soll. Am Sonntag Morgen mußte gegen Gommern ein Sieg her.
Nach einem  0:2 konnte das Spiel durch einen überragenden C. Heinze gedreht werden und Lok konnte 4:2 gewinnen. Damit war der 3. Platz greifbar nahe. Daraus wurde nichts, im letzten Spiel sicherte sich Gommern durch einen 4:3 Erfolg gegen Gesamtsieger Blankenburg durch besseres Spielverhältnis den 3. Platz. Zur gleichen Zeit kam Lok mit 1:4 gegen Börde Magdeburg unter die Räder. Malgin 6:4 und Heinze 4:2 waren die besten bei Lok. Außerdem gewannen beide noch 3 Doppel.

In der AK ü. 40 hatte Werben noch die Chance mitzuspielen. Sie sagten letzendlich doch ab, weil nur 2 Spieler zur Verfügung gestanden hätten.

Tangermünde schlug sich achtbar, obwohl sie ohne K. Obst und F. Kowar auskommen mußten. Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen wurde Tangermünde (M. Bauer, E.Rogowski, P. Grieß sowie M. Flader ) guter Dritter. Der Gesamtsieg wurde erst durch das bessere Satzverhältnis für Nachterstedt entschieden. Wenn Tangermünde alle Spieler einsetzen kann, steht eine gute 40er sowie eine sehr gute 50 Mannschaft Für die LMM zur Verfügung.

Antwort auf Regelfrage

E-Mail Drucken PDF

Darf der Schläger vom Tisch entfernt werden?

In letzter Zeit traten, auch in höheren Staffeln, Fragen zur „Handhabung“ des Schlägers während eines Spieles auf. Es wurde darüber diskutiert, ob nun der Schläger während des Spiels vom Tisch entfernt werden und ob der Schläger gewechselt werden darf.
Die Regeln sind da eindeutig: Der Schläger muss während eines Spieles am Tisch bleiben und darf auch nicht während eines Spieles gewechselt werden. Eine mutwillige Zerstörung des Schlägers (z.B. durch Wegwerfen auf Tisch bzw Boden oder durch Schlagen) wird mit Spielverlust bestraft.
Wenn wirklich nur unabsichtlich der Schläger zu Bruch (kaputt) geht, kann dieser während eines Spieles ersetzt werden.
Ich führe hier die entsprechenden Regeln des DTTB und des TTVSA auf:

AB des TTVSA zur WO
41 b.c) Auf der Grundlage der TT-Regeln (A) ist mit Beginn des 1. Aufschlages in einem Spiel ein Schlägerwechsel nicht mehr möglich. Der Schläger hat auch in den Spielpausen am Tisch zu verbleiben. Zuwiderhandlungen und eine mutwillige Zerstörung des Schlägers führen zur Disqualifikation des Spielers und damit zum Punktverlust für das Spiel.
DTTB-Handbuch, Tischtennisregeln B
4.2.4 Während eines Einzels oder Doppels darf ein Schläger nur dann gewechselt werden, wenn er unabsichtlich so schwer beschädigt wird, dass er nicht mehr benutzt werden kann. In einem solchen Fall muss der Spieler ihn unverzüglich durch einen anderen ersetzen, den er mitgebracht hat oder der ihm in den Spielraum (die Box) gereicht wird.
4.2.5 In den Pausen während eines Spiels lassen die Spieler ihren Schläger auf dem Tisch liegen, sofern ihnen nicht der Schiedsrichter etwas anderes erlaubt. In allen Fällen, wo der Schläger an der Hand festgebunden ist, muss der Schiedsrichter dem Spieler erlauben, den Schläger auch während der Pausen an der Hand festgebunden zu lassen.

Ich verweise auch auf die Regelecke hier auf der Homepage.

Seite 17 von 18

TT im TV

Keine aktuellen Veranstaltungen.

TT-TV im Internet

Besucher-Statistik

Heute19
Gestern27
Woche46
Monat578
Insgesamt130139

Powered by Kubik-Rubik.de
You are here: Start